Aktuelles

Ernährung, aber richtig

Sie ist unser Treibstoff, liefert benötigte Energie, trägt zur Regeneration und zur Vermeidung von Krankheiten bei: Unsere Nahrung. Aber nährt uns wirklich, was wir täglich in den Einkaufswagen legen? Wie sollte unsere Ernährung zusammen gesetzt sein? Kennst du deinen Bedarf an den sogenannten Makronährstoffen? Wie verändert sich dein Bedarf durch Sport oder auch durch Stress?
Diese Fragen beantworten wir in unserem neuen Vortrag „Ernährung, aber richtig“. Du erfährst die „Basics“, Wissenswertes über den Säure-Basen-Haushalt, über den Darm und das Immunsystem, über Entgiftung und Unterstützung deiner Trainingsziele. Auch Gewichtsregulation ist ein Thema und natürlich weißt du im Ergebnis, wie du deine Gesundheit gezielt verbessern kannst.

Neugierig? Dann komm zu unserem Vortrag:

WOF 1 – Aachen, Oligsbendengasse 22

am Donnerstag, den 22. Februar um 18.30 Uhr (Seminarraum) 

WOF 2 – Würselen, Adenauerstr. 18

am Donnerstag, den 15. Februar um 17.00 Uhr (Kursraum 2)

am Donnerstag, den 14. März um 17.00 Uhr in (Kursraum 2)

WOF 3 – Aachen, Roermonder Str. 143

am Sonntag, den 25. Februar um 14.00 Uhr (Kursraum 2) 

am Sonntag, den 24. März um 14.00 Uhr (Kursraum 2)

WOF 4 – Aachen – Brand, Heussstr. 4

am Mittwoch, den 14. Februar um 17.00 Uhr (Kursraum 2)  

am Mittwoch, den 13. März um 17.00 Uhr (Kursraum 2)

am Mittwoch, den 10. April um 17.00 Uhr (Kursraum 2)

WOF Pur – Aachen, Pontstr. 141-149

am Freitag, den 23. Februar um 16.00 Uhr (Büro)

am Freitag, den 29. März um 16.00 Uhr (Büro)  

Melde dich doch direkt in deiner WOF-Anlage an.

Wir freuen uns auf dich!

Informiere dich

Jetzt in deinem nächstgelegenen Studio!

Wann hast du Zeit? Hinterlasse uns deinen Namen und deine E-Mail.

WOFlex

Das Muskellängentraining

Im Alltag befinden wir uns sehr oft in einer ungünstigen Haltung. Langes Sitzen, angewinkelte Knie-, Hüft- und Ellenbogengelenke und meist nach innen rotierte Arme (Tastatur oder Lenkrad) sorgen häufig für Unbeweglichkeit, Verspannungen, und damit für Rückenprobleme.

WOFlex streckt den Körper und richtet ihn gegen seine Gewohnheiten auf. Dabei werden Muskeln nicht nur – wie man das vom Stretching her kennt – in die Länge gezogen, sondern leisten gleichzeitig auch Haltearbeit. Dieses gleichzeitige Dehn- und Kräftigungstraining nennen wir Muskellängentraining.

Erreiche mit deinem WOFlex Training

  • weniger Verspannungen
  • weniger Schmerzen
  • weniger Rückenprobleme
  • Entlastung der Gelenke
  • bessere Haltung
  • weniger Verletzungsanfälligkeit
  • bessere sportliche Leistung